Martina macht das! (02602) 999 31 60 martina.gueth@martina-macht-das.de

8 Fragen zu WhatsApp Business

WhatsApp Business für kleinere Unternehmen

Nachdem ich WhatsApp Business eine Weile getestet habe, beantworte ich die acht wichtigsten Fragen und verrate Dir, was ich von dem Messenger halte.

Was genau ist WhatsApp Business?

WhatsApp Business ist kostenfrei und baut auf dem WhatsApp Messenger auf. Der Messenger bietet speziell für kleinere Unternehmen ausgesprochen interessante Zusatzfunktionen.

Welche Zusatzfunktionen gibt es?

  • Kontaktdaten hinterlegen – WhatsApp Business ermöglicht, Deine relevanten Kontaktdaten in der App zu hinterlegen. Adresse, Unternehmensbeschreibung, E-Mail, Standort, Öffnungszeiten, Website – für alles ist Platz.
  • Katalog nutzen – seit Neuestem kannst Du auch eine Auswahl Deiner Produkte in dem Messenger hinterlegen. So werden Deine Produkte mit Preisen, Produktnummern und Produktlinks gleich im Unternehmensprofil angezeigt.
  • Kurzlink – Du kannst mit der App einen Kurzlink erstellen, den Dein Kunden oder Interessenten einfach anklicken können, um mit Dir zu kommunizieren.
  • Automatisierte Nachrichten – Kunden kontaktieren Dich gern in den Abendstunden? Du bist im Urlaub und möchtest Deine Kunden nicht im Regen stehen lassen? Mit WhatsApp Business kannst Du automatisierte Nachrichten erstellen. Du kannst sie individuell planen und automatisch deaktivieren, wenn Deine Abwesenheit vorüber ist. Ein Neukunde nimmt zum ersten Mal Kontakt auf? Für den Fall kannst Du eine freundliche Nachricht zur Begrüßung hinterlegen. Aber auch Push-Nachrichten sind möglich, die automatisch nach einer Inaktivität von zwei Wochen gesendet werden.
    Fazit: Direkter Kundenservice bei geringem Zeitaufwand für Dich ist auf jeden Fall ein Argument für WhatsApp Business!
  • Schnellantworten – Oft geht es im Geschäftsalltag hektisch zu. Da ist es praktisch, Antworten auf wiederkehrende Fragen vorab zu formulieren und abzuspeichern. Die Antwort bekommt einen Schlüsselbegriff und kann dann mit „/Schlüsselbegriff“ eingegeben werden. Die App wandelt automatisch in die Standard-Antwort um.
    Fazit: Praktische Funktion, vor allem bei wiederkehrenden Anfragen.
  • Chat-Labels – damit können Chats sinnvoll organisiert werden und ein Label macht es leicht, Chats nach einer Weile wiederzufinden. Fünf verschiedene Labels sind bereits angelegt. Es können beliebige ergänzt werden.
    Fazit: Praktisch!
  • Nachrichten-Statistiken – WhatsApp Business bietet einen Überblick über die Anzahl der versendeten, empfangenen und gelesenen Nachrichten.
    Fazit: Für eine Statistik ist die Info recht mager.
  • Standard WhatsApp Funktionen – alle Funktionen, die Du bereits aus der Standardversion von WhatsApp kennst, sind weiterhin verfügbar.

Wer kann die App nutzen?

Die App steht sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung. Sie lässt sich mit jeder Telefonnummer nutzen.

Ist es möglich von WhatsApp auf die Business Version umzusteigen?

Das geht völlig problemlos. Nach der Installation wirst du gefragt, ob Du alle Daten und Chats aus der Standardversion übernehmen möchtest.

Was bringt mir die Business Variante?

Mit dieser App lassen sich geschäftliche Kontakte, die über WhatsApp laufen automatisieren und vereinfachen. Kunden einen zusätzlichen Kommunikationskanal anzubieten, ist für viele kleinere Unternehmen sinnvoll und nützlich.

Wie kann ich mein Unternehmen verifizieren lassen?

Du kannst Dein Unternehmen nicht selbst verifizieren, das macht WhatsApp. Dein Unternehmen kann sich auch nicht darum bewerben, verifiziert zu werden. 
Hinweis: Die Verifizierung von WhatsApp Unternehmens-Accounts ist derzeit auf einige wenige Unternehmen begrenzt, die an einem Pilotprojekt teilnehmen. Quelle: WhatsApp

Kann ich WhatsApp Business mit einer Festnetznummer nutzen?

Ja, das ist möglich. Eine Anleitung dazu findest Du hier. Ich habe das nicht ausprobiert, da ich meine Handynummer nutze. Wenn Du diese Möglichkeit nutzt, freue ich mich über eine Rückmeldung.

Was muss ich zum Thema Datenschutz beachten?

Ein Hauptproblem bei der Nutzung der App ist, dass sie bei der Installation Zugriff auf alle Kontaktdaten verlangt. Dies kann man zwar verweigern, aber dann wird die Kommunikation schwierig, da nur noch die Rufnummern in der App angezeigt werden. Erlaubt man jedoch den Zugriff, werden alle Kontaktdaten zum WhatsApp Server übertragen. Kein Problem, solange der jeweilige Kontakt selbst WhatsApp nutzt. Er hat mit seiner Installation bereits den Nutzungsbedingungen zu gestimmt. Kritisch ist es, dass auch Kontaktdaten von Personen die kein WhatsApp oder WhatsApp Business nutzen, übertragen werden.

Diese Problematik löse ich durch Securecontact X. In dieser App befinden sich alle meine Kontakte. WhatsApp & Co haben hierauf keinen Zugriff. Die Personen, die WhatsApp nutzen befinden sich in der normalen Kontakte App und ich kann alles wie gewohnt nutzen. Rund zehn Euro im Jahr für Securecontact X sind in jedem Fall gut investiert. (Übrigens: Eine App aus gleichem Hause für Android findest Du hier GALConnect. Ich bin kein Anwalt und kann nicht dafür garantieren, dass meine Angaben hier rechtlich völlig korrekt sind. Darum weise ich vorsorglich auf weiterführende Informationen der It-Recht Kanzlei hin und empfehle gegebenenfalls einen Fachanwalt zu Rate zu ziehen.

 

 

Noch Fragen?

Oder nutze mein Kontaktformular.